Aus der Gemeinde

Pfarreiratswahl 2017

Am 11. und 12. November 2017 wurde bei uns der Pfarreirat neu gewählt.  Wir hatten eine Wahlbeteiligung von 7,6 %. 25 Jugendliche haben im Alter von 14-15 Jahren gewählt.
Zum Wahlergebnis

Neues Gebäudekonzept

Die vom Bistum Münster aufgegebene Entwicklung eines Pastoralplans stellt für unsere Pfarrei St. Pankratius eine besondere Herausforderung dar.
Weitere Informationen

FSJ in Ghana

Franzi und Tobias machen ihr FSJ in Ghana und sind seit Ende August für ein Jahr dort. Ein Tagebuch über den ersten Monat könnt ihr als PDF downloaden.
Tagebuch Monat 1 als PDF Download
Tagebuch Monat 2+3 als PDF Download

Kommende

Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Unser

Pfarrbüro

Wir sind
für Sie da

Das Pfarrbüro (Karlstr. 31) bildet die zentrale Anlaufstelle der Gemeinde.

Weitere Informationen

Unser

Newsletter

Immer
informiert

Erhalten Sie unsere wöchentlichen Pfarrnachrichten stets bequem per eMail.

Weitere Informationen

Korrektur zur aktuellen Ausgabe des Pfarrmagazins Pancratio

Artikel „Pancratio fragt nach“

Warum heißt der Sternbusch eigentlich Sternbusch?

In Emsdetten kennt man ihn, den Sternbusch. Eine Straße, die die Bauernschaft Hollingen von der Nordwalderstraße bis zur Borghorster Straße mit der Bauernschaft Ahlintel verbindet. Doch warum heißt der Sternbusch eigentlich Sternbusch? Pancratio hat nachgefragt bei Menschen, die es wissen müssten: Beim Heimatverein Emsdetten. Dort wiederum hat Bruno Jendraszyk einmal nachgehakt und mit Willi Niesmann jemanden gefunden, der an einen Bericht von Ewald Ventker erinnert in dem es sinngemäß hieß: Im heutigen Wald- und Wiesengebiet Kiwittsdamm und Deitmars Brook kreuzten sich früher mehrere Wege, oder liefen sternförmig zusammen. Da in der Nähe wohl ein Buschgebiet war, soll die Bezeichnung „Sternbusch" entstanden sein.

Marion Uhlenbrock

Gottesdienstordnung zum 4. Advent

In diesem Jahr fällt der 4. Advent mit dem Heiligabend zusammen, was zu einer Veränderung unserer sonst üblichen Gottesdienstordnung an den Sonntagen führt. Der Pfarreirat hat in Absprache mit den Ortsausschüssen folgende Gottesdienstzeiten festgelegt:

Vorabendmessen zum 4. Advent am Samstag, 23.12.

17.00 Uhr Vorabendmesse in St. Joseph
17.00 Uhr Vorabendmesse in St. Marien
18.00 Uhr Vorabendmesse in Herz-Jesu
18.00 Uhr Familiengottesdienst in Heilig-Geist
18.30 Uhr Vorabendmesse in St. Servatius
19.00 Uhr Familiengottesdienst in St. Konrad

Messfeier zum 4. Advent am Sonntag, 24.12.

9.30 Uhr Eucharistiefeier in St. Pankratius

Aufruf der deutschen Bischöfe zur Adveniat-Aktion

Liebe Schwestern und Brüder,

in Lateinamerika und der Karibik wird vielen Menschen, besonders Frauen, ein menschenwürdiges Leben und Arbeiten verwehrt. Als Tagelöhner, Hausbedienstete oder Straßenhändlerinnen müssen sie oft unter schwersten Bedingungen für das Familieneinkommen sorgen. Zum Nötigsten reicht es häufig dennoch nicht; vielfach müssen die Kinder mitarbeiten. Dieser Zustand ist ungerecht und unhaltbar.

Als Christen wissen wir, dass es zur Botschaft der Bibel ebenso wie zum Auftrag der Kirche gehört, für die Belange der Armen und Entrechteten einzutreten. Dazu zählt auch, menschenwürdige Arbeitsbedingungen und eine gerechte Entlohnung einzufordern. Der Jakobusbrief im Neuen Testament findet deutliche Worte hierzu: „Der Lohn der Arbeiter, […] den ihr ihnen vorenthalten habt, schreit zum Himmel“ (Jak 5,4a).

Die Kirche in Lateinamerika und der Karibik lässt die Menschen in solch himmelschreienden Situationen nicht allein. Sie steht an der Seite der Ausgebeuteten und aller, die in menschenunwürdigen Verhältnissen arbeiten müssen. Hierauf macht uns die diesjährige Adveniat-Aktion unter dem Motto „Faire Arbeit. Würde. Helfen.“ aufmerksam. Mit der Adveniat-Kollekte am Weihnachtsfest unterstützen wir auch dieses Engagement. Durch eine großherzige Spende zeigen wir unsere Solidarität, besonders mit den Armen und Ausgebeuteten. Bleiben wir mit ihnen auch im Gebet verbunden.

Fulda, den 27. September 2017

Für das Bistum Münster

Dr. Felix Genn
Bischof von Münster

Adventliche Nachrichten mit WartsApp!

Der digitale Adventskalender ist da! Jetzt anmelden unter ev-online.de/whatsapp und jeden Tag bis Weihnachten eine adventliche Nachricht erhalten.

Eine adventliche Kooperation der kath. Kirchengemeinde St. Pankratius Emsdetten (Markus Hachmann, Schulseelsorger), des bischöfl. Arnold-Janssen-Gymnasiums Neuenkirchen-St. Arnold (Michael Diercks, Schulseelsorger) und der Emsdettener Volkszeitung/EV digital.

In der Käthe-Kollwitz-Schule gibt es bald die "Blaupause!"

Für die Schülerinnen und Schüler der Käthe-Kollwitz-Schule heißt es an den Advents-Donnerstagen "blau machen erlaubt" und zwar immer in der ersten großen Pause. Im Raum der Stille finden im Rahmen der Reihe "Blaupause!" besinnliche Begegnungen statt, um im Trubel der Vorweihnachtszeit einmal auf ganz andere Gedanken zu kommen. Alle sind herzlich eingeladen.

Für Rückfragen stehen Frau Peyrer und Herr Hachmann gern zur Verfügung.

>
<

Gebetskreis

Gemeinsam beten in einer ökumenischen Gruppe.

Jugendgruppen

Aktiver Nachwuchs in unserer Gemeinde.

Gemeinsamer Lebensabend

Unsere Einrichtungen für Senioren.

Gemeindechronik

Unsere Geschichte, unsere Pfarrer, unser Pfarrpatron.

Lieder & Gesänge

Erhebet die Stimme mit Pfarrliedern, Marienliedern u.v.m.

Sakramente

Zu den sieben Sakramente im katholischen Glauben.