Neues zur Betreuung in Kindertagesstätten

Vom Land NRW gibt es neue Regelungen für Personen, die in „kritischer Infrastruktur“ (Schlüsselpersonen) tätig sind. Hier finden Sie die entsprechenden Informationen dazu als Download (PDF);

Neue Regelungen für Personen in „kritischer Infrastruktur“…
Appell zur neuen Regelung…

Ansonsten gelten die Informationen, die von uns wie folgt veröffentlicht wurden, weiter.

Liebe Eltern,

die elf Kindertageseinrichtungen unserer Pfarrei bleiben voraussichtlich bis zum 19. April 2020 geschlossen. Nur die Betreuung der Kinder, deren Eltern in neuralgischen Bereichen arbeiten, wird dort sichergestellt.

Vom Jugendamt der Stadt Emsdetten möchten wir hierzu folgende Information weitergeben:

Für Kinder, deren Eltern in neuralgischen Bereichen arbeiten, insbesondere im Gesundheitssystem oder auch in Bereichen, die für unsere Infrastruktur extrem wichtig sind und die nicht abkömmlich sind, soll ein Notbetreuungsplatz angeboten werden ab Mittwoch, den 18. März. Dieser Bedarf ist beim Jugendamt anzumelden.

Es wurde eine separate Email-Adresse installiert: notbetreuung@emsdetten.de.

Im Jugendamt wird dann nach einem Kriterienkatalog geprüft, inwieweit eine Notbetreuung erforderlich ist. Alle anderen Eltern müssen mit ihren jeweiligen Arbeitgebern sprechen und mit diesen individuelle Lösungen finden.

Neben der Notwendigkeit der Betreuung aufgrund der einschlägigen Berufstätigkeit der Eltern ist Voraussetzung der Notbetreuung, dass…

  • die Kinder keine Krankheitssymptome aufweisen.
  • die Kinder nicht in Kontakt zu infizierten Personen stehen bzw. seit dem Kontakt mit infizierten Personen 14 Tage vergangen sind.
  • die Kinder sich nicht in einem Gebiet aufgehalten haben, das durch das Robert-Koch-Institut aktuell als Risikogebiet ausgewiesen ist (abrufbar unter https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html) bzw. 14 Tage seit Rückkehr aus dem Risikogebiet vergangen sind.

Hier finden Sie zum Download (PDF) zwei Elternbriefe des Landes NRW.

Brief 01 vom 17. März…
Brief 02 vom 17. März…