Alle Informationen zu den Gottesdienst Anmeldungen

Im Rahmen des Lockdowns sind wir als Pfarrei dazu verpflichtet ein Anmeldeverfahren für die Gottesdienste am Wochenende sowie an Feiertagen zu gewährleisten. Anders wäre es uns nicht möglich, Gottesdienste zu feiern.

So möchten wir auch für die kommenden Gottesdienste an dem Online-Anmeldeverfahren festhalten. Für die Anmeldung benötigen Sie neben einem Internetzugang auch eine E-Mail-Adresse, an welche eine Bestätigungsmail sowie eine anschließende Zu- oder Absage geschickt wird. Die Anfragen werden händisch bearbeitet, sodass eine sofortige Rückmeldung nicht immer möglich ist. Bitte haben Sie dafür Verständnis. In den Zusagen werden wir Ihnen zudem einen konkreten Sitzplatz zuteilen, sodass vor den Gottesdiensten keine Schwierigkeiten bei der Platzsuche entstehen. Hierbei kann nicht auf Sitzplatzwünsche eingegangen werden! Bitte setzen Sie sich auch vor dem Gottesdienst nicht auf einen anderen Sitzplatz, da wir so nicht mehr nachvollziehen können, wer wo saß und wir folglich auch Infektionsketten schwieriger nachvollziehen können. Immer freitags werden wir das Anmeldeverfahren für die Gottesdienste an dem kommenden Samstag und Sonntag um 12.00 Uhr beenden. Für Gottesdienste an Feiertagen kann das Anmeldeverfahren auch bereits früher enden.

Hier geht es zu der Anmeldeseite!

Alle kommenden Gottesdienste werden wir auf der Anmeldeseite tabellarisch aufgelisten und mit einem Button „Hier anmelden!“ versehen. Auf der Seite wird zudem der konkrete Ablauf des Anmeldeverfahrens erklärt.

Digitale Patenschaft

Da ein digitaler Zugang jedoch nicht selbstverständlich ist, haben wir das Projekt „digitale Paten“ ins Leben gerufen. Gerade jüngere Gemeindemitglieder wie die Messdiener oder Sänger*innen der Jugendkantorei werden dabei zu (Anmelde-)Paten der Gottesdienstbesucher, die keine Möglichkeit haben, das Online-Anmeldeverfahren selbständig durchzuführen.

Wer das Angebot nutzen möchte, melde sich bitte nach den Gottesdiensten in der Sakristei. Dort liegen Visitenkarten mit der Telefonnummer eines „digitalen Paten“ bereit. Bei Fragen ist Kaplan Brune telefonisch zu erreichen. Wer die Aktion als „digitaler Pate“ unterstützen möchte, melde sich ebenfalls bei ihm.  

Telefonische Anmeldung im Notfall möglich

Ab Dienstag, den 05. Januar werden wir die telefonische Anmeldung als Nofallnummer wieder einführen. Immer dienstags von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr sowie von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr können Sie uns unter der Telefonnumemr 02572 / 960 33 912 erreichen und sich für die Gottesdienste am Wochenende anmelden. Wichtig: Diese Nummer ist als Notfallnummer zu betrachten und sollte nur von Personen in Anspruch genommen werden, die keine Möglichkeit haben, über Verwandte, Bekannte oder auch Nachbarn eine online Anmeldung durchzuführen. Das online Anmeldeverfahren sollte daher unbedingt bevorzugt werden.

Ausnahme: Werktagsgottesdienste

Für die Gottesdienste an den Werktagen ist keine vorherige Anmeldung erforderlich. Es gelten aber wie in den Sonntagsgottesdiensten die Hygiene- und Abstandsregeln sowie die eingeschränkte Zahl von Plätzen, die zur Verfügung stehen. Bitte folgen Sie in den Gottesdiensten auch den dort gegebenen Anweisungen zum Hinterlassen Ihrer Daten, damit im Falle einer Infektion die Rückverfolgbarkeit für das Gesundheitsamt möglich ist.

Die entsprechenden Formulare liegen in den Kirchen aus. Diese können gerne auch im Voraus mitgenommen und zu Hause ausgefüllt werden. In den Kirchen steht eine Box, in der die Formulare dann bei der Teilnahme am Gottesdienst einzuwerfen sind .

Orte und Zeiten der Werktagsgottesdienste:

MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitag
08.00 Uhr
St. Pankratius
08.00 Uhr
St. Pankratius
08.00 Uhr
St. Pankratius
08.00 Uhr
St. Pankratius
08.00 Uhr
St. Pankratius
18.00 Uhr
Heilig-Geist
09.00 Uhr
St. Konrad
09.00 Uhr
St. Servatius
18.00 Uhr
St. Marien
18.30 Uhr
Herz Jesu

Allgemeine Hygienevorschriften

  • Vermeiden Sie vor sowie nach der Messe größere Menschenansammlungen.
  • Auf den Kirchplätzen sowie in den Kirchen und während der Messen ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
  • Während der Gottesdienste müssen wir leider auf Gemeindegesang verzichten.
  • Nur Personen mit einer bestätigten Anmeldung können an den Messen teilnehmen.

Hinweise zur Aufnahme der Daten für die Gottesdienste

Um im Falle auftretender Infektionen für das Gesundheitsamt die Möglichkeit einer Rückverfolgbarkeit von Infektionsketten zu gewährleisten, sind wir verpflichtet (Coronaschutzverordnung § 2a Absatz 1 und § 3) die Daten der Mitfeiernden aufzunehmen und für vier Wochen aufzubewahren. Die Aufnahme erfolgt bereits über die Online-Anmeldung.

Wir versichern, dass die Daten nur zu den genannten Zwecken gesammelt und genutzt werden, dass sie vertraulich behandelt und sicher aufbewahrt werden und dass sie nach Ablauf der von der Verordnung vorgesehenen Frist von vier Wochen von uns vernichtet werden.