Tragt in die Welt nun ein Licht! Friedenslicht in Emsdetten

Das Licht ist das weihnachtliche Symbol schlechthin. Das Friedenslicht aus Bethlehem erinnert an die weihnachtliche Botschaft und an den christlichen Auftrag, Menschen zu ermutigen und den Frieden unter den Menschen zu verwirklichen.

Das Friedenslicht wird traditionell in der Geburtsgrotte in Bethlehem von einem Kind entzündet und von da in die ganze Welt verteilt. Die Pfadfinder aus Österreich sind Hauptakteure der Aktion, die seit 1986 jährlich stattfindet.

Pfadfinder der DPSG aus Emsdetten haben es am 3. Advent in Empfang genommen, es zu verschiedenen Einrichtungen wie Altenheimen und dem Hospiz Haus Hannah gebracht und es auf dem Wochenmarkt verteilt.

Das Friedenslicht, Zeichen der Hoffnung und Erinnerung an unseren Auftrag, Licht für die Menschen in der Welt zu sein, brennt jetzt in allen Kirchen unserer Pfarrei und kann zu den Öffnungszeiten der Kirchen mit einer Laterne mit nach Hause genommen werden werden.