Unterwegs nach Kevelaer – Wallfahrtsjahr 2022

In diesem Jahr wird unsere Wallfahrt nach Kevelaer am Samstag, 10. September, stattfinden. Das Wallfahrtleitwort dieses Jahres „Himmel und Erde berühren“ – Himmel und Erde sind durch ein Pluszeichen verbunden – ist sicher an diesem Ort der Marienverehrung, in Kevelaer, besonders zu spüren. Sich eine Auszeit vom Alltag, von Belastungen und Stress zu nehmen, sich aufzurichten und sich dem Himmel entgegen zu strecken, das kann an diesem Tag der Wallfahrt ein echtes „Plus“ sein für neue, himmlische Aussichten und als Stärkung für die folgende Zeit.

Die Anreise ist wieder gemeinsam mit dem Bus möglich. Der Einstieg wird nur an der Heilig-Geist-Kirche sein. Die Abfahrt ist um 6.30 Uhr. In Kevelaer zieht die Lichterprozession um 8.45 Uhr zur Gnadenkapelle. Um 10.00 Uhr beginnt das Pilgerhochamt in der Marienbasilika. Familien mit Kindern sind besonders herzlich eingeladen. Sie können das kleine Marienbild in der Gnadenkapelle ganz nah betrachten, die großen Wallfahrtskerzen in der Kerzenkapelle bestaunen und viele Bilder in der farbenprächtigen Marienbasilika entdecken.

Bei gutem Wetter besteht die Möglichkeit eines Picknicks auf dem Spielplatz am Gradierwerk im Solegarten. Verpflegung und Picknickdecke sind bitte selbstmitzubringen. Ein kleiner Imbiss ist im Fahrpreis inbegriffen. Ruhebänke am begehbaren Gradierwerk und am Solebecken laden zur Erholung und zum Einatmen der feinen Salzwassertröpfchen ein. Die Kneippanlage erfrischt, der Bibelgarten mit Geschichten aus dem Alten und Neuen Testament und den dazu charakteristischen Pflanzen ist das Richtige für kleine und große Entdecker.

Ab 13.30 Uhr gibt es ein Familienprogramm am Gradierwerk. Gleichzeitig beginnt für Erwachsene das Kreuzweggebet am Klaraplatz. Um 15.15 Uhr treffen sich die Pilger zur Schlussandacht. Ungefähr um 19.00 Uhr wird die Ankunft in Emsdetten, Kirchplatz Heilig-Geist, sein.

Die Busfahrt ist für Kinder bis 6 Jahren kostenfrei, der Fahrpreis für 7 – 14 Jährige beträgt 8 €, Teilnehmer ab 15 Jahren zahlen 19 €. Die Teilnehmenden melden sich bitte selbst im Pfarrbüro an.
Die Fahrkarten können ab sofort bis zum 26. August 2022 im Pfarrbüro St. Pankratius, Karlstraße 31, gekauft werden. Wer privat anreist, kann gerne am kleinen Imbiss gegen eine Spende teilnehmen. Eine telefonische Anmeldung dazu ist ausreichend.

Für diejenigen, die nicht bei der Wallfahrt sein können, besteht die Möglichkeit, Fürbitten aufzuschreiben und sie zum Beispiel am Serenaden-Abend, 30. Juni, in St. Pankratius abzugeben. Ab Anfang August bis zum 07. September stehen auch wieder in den Kirchen Fürbittenboxen bereit. In Kevelaer werden die Fürbitten im blauen Rucksack zuerst zum Gnadenbild gebracht. Dann werden sie den Klarissenschwestern übergeben, die jede Bitte mit in ihr Gebet nehmen werden. Es hat sich gezeigt, dass die kleinen Wallfahrtskerzen für den persönlichen Gebrauch oder als Geschenk sehr willkommen sind. Sie können im Pfarrbüro bestellt werden in der Größe 10 cm – 2.50€ bzw. 16 cm – 3.50 €, weiße Grableuchte 2,30 €. Ein Bestellzettel kann auch in die Fürbittenbox gelegt werden. Die Kerzen werden gesegnet aus Kevelaer mitgebracht.

Die große, gestaltete Wallfahrtskerze der Pfarrgemeinde, die in der Basilika aufgestellt wird und später in der Kerzenkapelle verbleibt, wird im August in der St. Pankratiuskirche zu sehen sein.

Alle Informationen sind zusammengefasst auf den unten aufgeführten Flyern.
Nähere Infos geben Barbara Bisping Tel.: 2882 oder Hedwig Bröcker Tel.: 7366.