Jubiläumsjahr St. Marien – Kunst und Kirche im Advent

Die Kirche in St. Marien feiert ihr Jubiläum. Am 06. April 1952 wurde der Grundstein für den Bau der Marienkirche gelegt. Etwas mehr als ein Jahr hat der Bau gedauert, bis im August 1953 die Kirche eingeweiht wurde. In dieser Zeitspanne finden nun, 70 Jahre später, viele Aktionen statt. Der Ortsausschuss möchte sich in diesem Jubiläumsjahr auf das Wesentliche konzentrieren, Gemeinde und Gruppierungen zusammenführen, kleine Ansätze für den Neuaufbruch suchen, entdecken und setzten, sich an das Gute der Vergangenheit erinnern und daraus Impulse für die Zukunft ziehen.

In diesem Beitrag wird die aktuellste Aktion des Jubiläumsjahres veröffentlicht.
Alle vergangenen Beiträge zu den Aktionen finden Sie auf der folgenden Seite: https://www.st-pankratius-emsdetten.de/jubilaumsjahr-st-marien/


Kunst und Kirche im Advent

Im Advent lädt der Ortsausschuss St. Marien in die St. Marien-Kirche ein, um einzelne Kunstwerke des Künstler-Ehepaares Herbert und Anne Daubenspeck-Focke zu entdecken. Dazu gibt es jeweils an den Donnerstagen in der Adventszeit eine Roratemesse um 18.00 Uhr, in der das jeweilige Kunstobjekt besonders in den Vordergrund gestellt wird. Diese Gottesdienste werden musikalisch von Fukutaro Ikeda an der Orgel begleitet.
Das Kunstwerk kann man sich auch außerhalb der Roratemesse anschauen. Aufgebaut wird das jeweilige Kunstwerk zum Adventssamstag vor der Messe.