Aktuelles

Aktuelles

Eine Raumerfahrung der besonderen Art

Eine Woche vor „Wiedereinzug“ in die renovierte St.-Pankratius-Kirche lädt der Ortsausschuss St. Pankratius ganz herzlich zum Pantomimetheater in die leere Kirche ein.

Der Künstler Christoph Gilsbach aus Münster ist mit seiner Vorstellung „Der leere Raum“ in unserer Pfarrkirche zu Gast und nimmt die Besucher mit auf eine Reise von der Entstehung des Menschen und der Menschwerdung.

Lassen Sie sich entführen in das Abenteuer des ersten Atemzugs, der Geburt, der Abnabelung und Eroberung der Welt. Erleben Sie Freude, Lachen und Weinen bis hin zur menschlichen Erstarrung. Erleben Sie den Prozess von Werden und Auferstehung. Die Vorstellungen finden statt am Sonntag, 24. November 2019 um 17.00 Uhr und um 20.00 Uhr. Karten zum Preis von 8,- € sind im Pfarrbüro an der Karlstraße sowie im Atelier „Buch und Kunst“ (Am Brink 4) erhältlich. Sitzplätze stehen zur Verfügung.

Weitere Informationen: www.gilsbachdasleben.de

Pfarreirat kommt in Borken zusammen

Die Hälfte der Amtszeit liegt hinter dem Pfarreirat, der im Herbst 2017 gewählt wurde. Grund genug, zurückzuschauen, Zwischenbilanz zu ziehen und den Blick auf die zwei weiteren Jahre zu richten. Dazu machte man sich auf den Weg zu einer Klausurtagung auf der Jugendburg in Borken-Gemen.

Im Mittelpunkt stand dabei die Arbeit am lokalen Pastoralplan der Pfarrei. Nach den Gemeindeversammlungen nahmen sich die Mitglieder des Pfarreirates zusammen mit dem Ausschuss für den Pastoralplan und Vertretern der Ortsausschüsse Zeit, die bereits erarbeiteten Handlungsfelder mit Leben zu füllen. Dabei wurden auch die Erfahrungen der Gemeindeversammlungen und die Rückmeldungen in den aufgestellten Boxen einbezogen. Der Vorstand des Pfarreirates wird die Ergebnisse des vergangenen Samstags zusammenstellen und eine Veröffentlichung für die Pfarrei vorbereiten.

Bereits am Freitag stand die Zusammenarbeit im Pfarreirat und auch zwischen den verschiedenen Gremien, wie dem Pfarreirat, den Ortsausschüssen und dem Seelsorgeteam, auf der Tagesordnung. Hier wurden manche Themen benannt, die angegangen und bearbeitet werden müssen.

Wie bereits zuvor angekündigt wird Hildegard Robertz am Ende des Jahres den Vorsitz des Pfarreirates niederlegen, aber weiter Mitglied des Gremiums bleiben. Pfarrer Weßel dankte ihr für die langjährige engagierte Tätigkeit, die gerade in dieser Zeit der Umbrüche nicht leicht aber dafür umso wichtiger war. Frau Robertz hat sich um die Pfarrei und nicht zuletzt auch um den Weg des Zusammenwachsens verdient gemacht. Das wurde durch den Applaus in der Runde sehr deutlich.

Der Pfarreirat wählte Anja Mense, die schon bislang im Vorstand des Pfarreirates tätig war, zur Nachfolgerin. Mit dem neuen Jahr wird sie dann die Aufgabe übernehmen.

Die Tagung, die am Samstag mit dem Gottesdienst in der Michaelskapelle der Jugendburg ihren Abschluss nahm, war eine wichtige Zeit, die den Pfarreirat gerade auch bei der Arbeit am lokalen Pastoralplan weitergebracht hat.

Information und Diskussion in Stroetmann Fabrik

Das Kreiskomitee der Katholiken im Kreisdekanat Steinfurt (www.kreiskomitee-steinfurt.de) lädt am Mittwoch, 20. November zu einem Gesprächsabend zum Thema „Missbrauch in der Kirche“ ein. Beginn um 19.00 Uhr in Stroetmanns Fabrik.

Das Bekanntwerden von Missbrauchsfällen in der katholischen Kirche offenbart einen Skandal. Fragen von Prävention, Intervention, Aufarbeitung und weiteren Konsequenzen stehen drängend im Raum.

Das Kreiskomitee der Katholiken ist wie viele Menschen sehr erschüttert über das, was in der Kirche geschehen ist und möchte ein Forum bieten, um sich zu informieren, auszutauschen und der Frage nachzugehen: Was muss sich ändern?

Dazu sind folgende Podiumsteilnehmer eingeladen: Matthias Katsch (Sprecher ECKIGER TISCH e.V., Berlin), Ann-Kathrin Kahle (Präventionsbeauftragte des Bistums Münster) und Peter Frings (Interventionsbeauftragter des Bistum Münster). Die Veranstaltung wird moderiert von Stefan Werding (Redakteur, Westfälische Nachrichten).

Der Eintritt ist frei.

Gesprächsabend über Familienkreise

Gemeinsam mit der JG (Junge Gemeinschaft), dem Familienverband im Bistum Münster, laden wir am Dienstag, 19. November um 20.00 Uhr zu einem Informationsabend in das Pfarrheim Arche (Schützenstraße 43) ein. Thema ist die Möglichkeit, neue Familienkreise in Emsdetten zu gründen.

In einem Familienkreis schließen sich Familien zusammen, um sich auszutauschen oder etwas gemeinsam zu unternehmen. Er organisiert sich selbständig. Die Pfarrgemeinde vor Ort und die JG können unterstützend zur Seite stehen.

Als Gesprächspartnerin für den Abend steht Stefanie Reichenbach, Referentin der JG zur Verfügung.

Mehr zur JG erfahren Sie hier: www.jg-muenster.de